Suche | Sitemap | Kontakt | Impressum
THW-Thema

Ausbildung in Erster Hilfe

29. Oktober 2016

Memmingen (DH). Auch wenn das THW kein Rettungsdienst ist, gehört eine solide Ausbildung in Erster Hilfe zu den grundlegenden Elementen einer Ausbildung als THW-Helferin oder THW-Helfer. Daher werden auch die Helferinnen und Helfer in unserer Jugendgruppe regelmäßig in Erster Hilfe geschult.

Jeder kann in eine Situation kommen, in der schnelle und richtig angewandte „Erste-Hilfe“ notwendig wird. Für THWler gilt das natürlich in einer besonderen Weise. Einen Samstag setzten sich die 11 Junghelferinnen und Junghelfer des THW Memmingen unter der Anleitung von Dietmar Notz vom BRK Memmingen mit Fragen der ersten Hilfe auseinander und sind nun für kleinere Notfälle gut gerüstet.

Bilder: THW Memmingen

Sommer ist, wenn man trotzdem lacht: Zeltlager 2016

12.-15. August 2016

Memmingen/Legau (MB). Nachdem das Bundesjugendlager 2016 im hohen Norden stattfindet, nutzt unsere Jugendgruppe das lange Wochenende für ein eigenes Zeltlager bei der Umweltstation in Legau. 13 Junghelferinnen und Junghelfer und 5 Jugendbetreuer verbrachten vier spannende Tage u.a. mit Brunnenbau und Baden im CamboMare in Kempten.

„Wir lassen uns die Laune nicht verderben!“ Davon waren die Junghelferinnen und Junghelfer des THW Memmingen beim Aufbruch am 12. August fest überzeugt. Es gibt schließlich kein schlechtes Wetter. Und rasch erhörte Petrus die Bitten und sandte einige Sonnenstrahlen, so dass die Gruppe im Trockenen an der Umweltstation in Legau ankam. Flott war das ganze Equipment ausgepackt und in Rekordzeit waren die Zelte aufgebaut und eingeräumt. Da blieb noch Zeit, die nähere Umgebung zu erkunden und etwas Völkerball zu spielen. Etwas Übung schadet schließlich auch dem Sieger des Schwabencups im Völkerball nicht. Mit einem leckeren Essen ging der erste Tag rasch zu Ende.

Fast komplett ausgeschlafen starteten die Junghelferinnen und Junghelfer in den nächsten Tag. Durch das Frühstück gestärkt wurde die Zeltlagerfahne gestaltet, auf der das Maskottchen nicht fehlen durfte. Jugendleiter Matthias Bergmanis hatte sich noch eine tolle Überraschung ausgedacht: Jeder durfte seinen eigenen „THW Brunnen“ bauen. Dank der freundlichen Unterstützung der Firma Alois Müller stand hochwertiges Material zur Verfügung und die Helfer konnten schnell beginnen zu schneiden, zu feilen und zu löten. Jeder hatte Spaß an diesem tollen Projekt und es gelang, schöne, voll funktionstüchtige Zimmerbrunnen selbst zu bauen.

Doch was wären THWler ohne Wasser? Also was lag näher, als einen Ausflug in das „Cambomare“ nach Kempten zu machen. In dieser Form war das erfrischende Nass doch gleich viel angenehmer. Nach einen Tag voller Action, Spaß und Spiel kehrte die Truppe, zugegebener Maßen recht Müde, ins Lager zurück. Auch um den Holznachschub für das Lagerfeuer war dank einer großzügigen Spende gesorgt. Da war es nicht verwunderlich, dass sich am Abend alle zum gemeinsamen, gemütlichen Beisammensein am Feuer trafen. Auch die  Gäste aus Neu Ulm fühlten sich im warmen Schein sichtlich wohl. Bis spät in die Nacht genossen die Jungs und Mädels das wunderbare Gemeinschaftsgefühl und die netten Gespräche. Wenn man viel lacht und eine gute Zeit verbracht hat, ist es auch nicht schlimm wenn die Nacht nicht ganz so lange war und so fehlte auch für den Abbau nicht die Motivation. Mit gepacktem Fahrzeug machten sich die Jung-THWler auf den Heimweg nach Memmingen und denken sicher noch gerne an die tolle Zeit im Zeltlager mit den Freunden zurück. Klar ist auch, dass der nächste Ausflug bestimmt kommt – egal bei welchem Wetter.


Bilder: Matthias Bergmanis

Besuch der Jugendfeuerwehr Trunkelsberg

17. Juni 2016

Memmingen (DH). Die Jugendfeuerwehr Trunkelsberg hat die Jungehelferinnen und Jungelfer des THW Memmingen und den Ortsverband besucht.

Beim gestrigen Jugenddienst erhielten die Feuerwehrler aus Trunkelsberg einen kleinen Einblick in die Aufgaben und Ausstattung des Technischen Hilfswerks.

Nach einer Führung durch den Ortsverband wurden THWler und Feuerwehrler der beiden Jugendgruppen gemeinsam im Umgang mit Schere und Spreizer sowie in Grundlagen der Höhenrettung ausgebildet.

Bilder: THW Memmingen

Lions-Club ermöglicht Kauf eines PKW-Anhängers für die THW-Jugend

13. Mai 2016 

Memmingen (DH). Spende des Lions-Clubs ermöglicht die Anschaffung eines neuen PKW-Anhängers im Ortsverband Memmingen. Im Rahmen des Jugenddienstes wurde dieser bei einer kleinen Feier mit Vertretern des Lions-Clubs, des Lions Hilfswerkes e.V., der THW-Jugend, des THW-Fördervereins und des Ortsverbandes Memmingen nun offiziell übergeben. 

Egal ob es Fahrten zu den jährlichen Zeltlagern, zu auswärtigen Ausbildungsstätten oder Besorgungsfahrten sind, der neue Anhänger wird den Junghelferinnen und Junghelfern der Jugendgruppe und ihren Betreuern gute Dienste leisten. Wo bislang die LKWs des Technischen Zugs zum Einsatz kommen mussten, kann die Jugendgruppe die notwendigen Transporte nun eigenständig und effizient organisieren. Mit einer erlaubten Zuladung von 1,2 Tonnen und seiner umfangreichen Ausstattung mit Klappen, Türen und Auffahrrampen ist er vielseitig einsetzbar. Im Einsatz können auch die Helferinnen und Helfer des Technischen Zug auf dieses Fahrzeug zurückgreifen und zusätzliche Ausstattung schnell und flexibel an die Einsatzstelle bringen.  

Finanziert wurde der Anhänger durch eine Spende des Lions-Clubs Memmingen. Im vergangenen Juli veranstaltete der Lions-Club im Golfclub Westerhart zum 5. Mal ein Benefiz-Golf-Turnier. Mit den Einnahmen wurden soziale und kulturelle Projekte gefördert. Einen Teil des Erlöses stellte der Lions-Club dem Förderverein des THW-Ortsverbandes Memmingen zur Finanzierung dieses PKW-Anhängers für die Jugendgruppe zur Verfügung. Die Jugendgruppe des THW-Memmingen und der gesamte Ortsverband danken dem Lions-Club für diese großartige Unterstützung. 

Informationen zu den technischen Daten des Anhängers und weitere Bilder finden Sie hier

Bilder: THW Memmingen

Ausbildung: Stegebau

9. April 2016

Memmingen (DH). Ausbildung der THW Jugendgruppe: Stegebau mit dem Einsatz-Gerüst-System (EGS)

Bei ihrem Jugenddienst beschäftigten sich die Junghelferinnen und Junghelfer der THW-Jugend Memmingen mit dem Einsatz-Gerüst-System. Dieser Bausatz ist ein vielseitiges Hilfsmittel für Rettungs-, Bergungs- und Sicherungsarbeiten. Neben klassischen Gerüsten, Türmen lassen sich auch Abstützungen für einsturzgeführdete Gebäude errichten.

Außerdem eignet es sich hervorragend zum Anlegen von Stegen. Diese Einsatzoption übten die Jugendlichen bei ihrem Dienst erfolgreich.

Bild: Matthias Bergmanis

Jugenddienst: Stiche und Bunde

9. Februar 2016

Memmingen (DH). Der letzte Dienst der THW-Jugend stand ganz im Zeichen der Ausbildung in Stichen und Bunden.

Für viele Tätigkeiten im THW ist eine sichere Handhabung von Stichen und Bunden notwendig. Daher ist dieses Thema ein wichtiges Element in der Grundausbildung der Helferinnen und Helfer. Auch unsere Jugendlichen haben sich am vergangenen Freitag in Theorie und Praxis damit beschäftigt.

Erfolg beim Schwabencup

23. Januar 2016

Kempten/Durach (DH). Erfolg beim Schwabencup. Die Mannschaft der THW-Jugend Memmingen gewinnt das Völkerballturnier der schwäbischen THW-Jugenden: erster Platz.

Am Samstag den 23. Januar 2016 trafen sich 12 Mannschaften, die aus den Junghelferinnen und Junghelfern der THW Ortsverbände in Schwaben gebildet wurden, in Kempten zum Völkerballturnier. Mit 12 Jugendlichen und fünf Betreuern war Memmingen mit einer starken Truppe vertreten. Die 1. Memminger Mannschaft gewann das Turnier in einem fairen Wettkampf vor den beiden Dillinger Mannschaften. Die 2. Mannschaft erreichte in einer Spielgemeinschaft mit der THW-Jugend Neu-Ulm den 11. Platz.

Ein Bericht mit weiteren Bilder findet sich auf der Seite der THW-Jugend Bayern.